Dattel-Kokos-Konfekt

Dieses schnelle, leckere und gesunde Rezept schmeckt kleinen und großen Naschkatzen. Und es geht auch ganz ohne Zucker mit Datteln. Es erinnert geschmacklich an Marzipan.

Dattelkokos

1 Tasse* Datteln, ohne Stein

½ Tasse Mandeln

1 Tasse Kokosflocken

¼ TL Vanillepulver/Zimt/Lebkuchengewürz

*Ich verwende zum Abmessen eine große Tasse, ca. 250 ml

Mit Hochleistungsmixer:

Die Datteln kleinschneiden und mit Mandeln und Kokosflocken und Vanille (oder Zimt oder Lebkuchengewürz) im Hochleistungsmixer gut zu einer Paste vermixen. Dabei 2 EL Kokosflocken zurücklassen.

Alternativ ohne Mixer:

Die Datteln mind. 20 Minuten einweichen. Dann mit ganz wenig Wasser mit dem Pürierstab zu einer Paste pürieren. Anstelle der ganzen Mandeln dann gemahlene Mandeln verwenden. Die restlichen Zutaten mit der Hand unterkneten.

Aus der Masse kleine Kugeln formen und in den restlichen Kokosflocken wälzen.

Oder alternativ für Kinder den Teig in Silikon-Pralinenförmchen drücken und einfrieren. Am besten über Nacht. Dann aus den Förmchen drücken.

Im Kühlschrank sind die Kugeln mind. 1 Woche haltbar. Sie können auch gut eingefroren werden.