Warum Du Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse unbedingt einweichen solltest

Warum Lebensmittel einweichen?

Viele pflanzliche Lebensmittel enthalten nicht nur hochwertige Nährstoffe, sondern auch sog. Antinährstoffe. Zu diesen zählen Phytine (oder auch Phytinsäure) und teilweise auch Lektine. Phytin hat in der Pflanze die Aufgabe sie zum Keimen zu bringen, so dass daraus dann eine neue Pflanze entstehen kann.  Also ist Phytin kein unnatürlicher Zusatzstoff, sondern ein natürlicherweise vorkommender Stoff.

Dieses Phytin hat für uns zwei gesundheitliche Nachteile:

Zum einen werden wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente von dem Phytin gebunden, was zur Folge hat, dass sie für uns nicht mehr verfügbar sind. So ist dadurch die Aufnahme von z.B. Zink, Eisen, Calcium oder Magnesium deutlich verringert.

Zum anderen werden durch Phytinsäure die Verdauungsenzyme beeinträchtigt, so dass die Verträglichkeit verschlechtert ist Dies kann zu Blähungen, Völlegefühl und Unwohlsein führen.

Abhilfe kann hier einfaches Einweichen schaffen!!!

Weiterlesen Warum Du Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse unbedingt einweichen solltest

Warum Du selber Sprossen züchten solltest

Warum Du Saaten keimen lassen solltest

Sprossen – idealerweise selbstgezogen- sind nicht nur eine kulinarische, sondern auch eine gesundheitliche Bereicherung für Deinen Speisenplan. Aus den kleinen Samen, Saaten, Getreide und Hülsenfrüchten werden mit Hilfe von Wasser und der richtigen Pflege in wenigen Tagen Keimzeit wahre Nährstoffbomben:

Die wichtigsten gesundheitlichen Vorteile

  • Sie vervielfältigen ihren Gehalt an den Vitaminen A, E und C sowie dem Vitamin-B-Komplex.
  • Starke Zunahme an Antioxidantien (Zellschutzstoffen) und sekundären Pflanzenstoffen
  • Enthalten lebendige Enzyme und unterstützen die Verdauung
  • Stoffwechsel und Energieproduktion wird unterstützt
  • Reparaturmassnahmen auf zellulärer Ebene
  • Abbau von ungünstigen Schutz- und Hemmstoffen (für den Menschen) – z.B. Lektin und Phytin, dadurch auch besser verträglich
  • Erhöhung der Bioverfügbarkeit von Nährstoffen
  • Mungbohnen und Linsen können so (in Maßen!) roh verzehrt werden
  • Sehr günstige Quelle für hochwertige und lebendige Vitalstoffe.

Weitere Vorteile

Weiterlesen Warum Du selber Sprossen züchten solltest

Meine Fehler bei der Ernährungs-Erziehung meiner Kinder und was ich daraus gelernt habe!

Natürlichen Geschmack entwickeln

Erinnerst Du Dich noch? Eines der wichtigsten Dinge in der (Ernährungs-)Erziehung unserer Kinder ist die Entwicklung des ursprünglichen natürlichen Geschmacks. Hin zu viel Gemüse und Obst und ganz wenig Zucker und anderen ungesunden Speisen. Das führt dann (idealerweise) zu einem langfristig gesunden Lebensstil.

Logisch und klingt ganz einfach, oder? Zumindest wenn man diesen Geschmack mal erreicht hat. Ernähren sich dann also alle Menschen, wenn sie diesen Geschmack entwickelt haben, (fast) immer gesund?

Obst4

Ja, das funktioniert super!

Weiterlesen Meine Fehler bei der Ernährungs-Erziehung meiner Kinder und was ich daraus gelernt habe!

Kind und Hund lieben Möhren: Kindererlebnisse 2018/1

Saisonales Obst und Gemüse aus der Region ist toll. Da sehen wir jeden Monat nochmal gerne auf dem tollen Küchenkalender von Greenpeace nach. Gerade haben wir zum Februar umgeblättert und da ist auch ein Lieblingsgemüse der Kinder abgebildet: Die Möhre oder auch Karotte genannt.

Kahtmöhre2

Weiterlesen Kind und Hund lieben Möhren: Kindererlebnisse 2018/1

Weihnachtsbäckerei 2017 mit dem Fuchs: Kindererlebnisse mit Richard und Katharina

In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Schleckerei ….  Wer kennt ihn nicht, diesen Ohrwurm in der Adventszeit? Die Adventszeit ist dieses Jahr besonders kurz und wir waren irgendwie spät dran mit dem „Backen“ zu Hause. Denn bisher fand das Backen mehr bei Oma und Opa oder mit den Grundschul-Kindern in meiner „Grünes nicht nur für Hasen-AG“ statt.  Umso mehr Spaß hat es den Kindern dann am 3. Adventswochenende gemacht. Ich habe dafür ein tolles neues Rezept gefunden und das leicht abgewandelt. Für Plätzchen die beim Backen immer schon für ganz viel Begeisterung sorgen. Hast Du es schon erraten? Nein keine Ausstecher, sondern noch besser: Spritzgebäck

Spritz1

Weiterlesen Weihnachtsbäckerei 2017 mit dem Fuchs: Kindererlebnisse mit Richard und Katharina

„Gesunde Weihnachtsschlemmerei“: GRATIS Online-Kongreß

Hurra, ich bin eingeladen worden als Expertin auf einem Online-Kongress zu sprechen. Ich freue mich riesig dabei zu sein: Beim „Gesunde Weihnachtsschlemmerei“ -Kongress vom 23. – 30. November 2017. 

Bonus: am 2.12. sind nochmal alle Interviews gratis online!!!

Das Motto: Gesund & lecker durch die Weihnachtszeit!

Hier berichten 20 Experten über ihre eigenen Erfahrungen und geben viele tolle Tipps, Infos und Rezepte: Für eine genußvolle und gesündere Ernährung mit mehr Energie und Lebensqualität.

Banner_Gesunde_Weihnachtsschlemmerei_1200x720 (002)

Dies ist ein abwechslungsreicher und interessanter Kongress, welchen Du auf keinen Fall verpassen solltest, denn gerade in der Weihnachtszeit müssen wir auf gar nichts verzichten, wenn wir nur wissen, wie wir unsere Schlemmereien gesund gestalten können.

Also am besten gleich hier:

GRATIS anmelden zur gesunden Weihnachtsschlemmerei

 

Es lohnt sich auf jeden Fall, denn bei den vielen tollen Tipps und Rezepten der Experten bekommt Du bestimmt Lust gleich mal was köstliches und Gesundes auszuprobieren 🙂

Mein Interview wird am 24.11.2017 stattfinden, Du kannst Dir das dann für 24 Stunden anhören! Und am 2.12. sind nochmal alle Interviews gratis online!!!

Essen im Urlaub: Ausnahme oder neue Gewohnheit?

Im Urlaub ist alles etwas anders. So war das auch bei uns dieses Jahr auf Ibiza. Wir hatten wärmeres Wetter als zu Hause, das Meer vor der Türe, viel freie Zeit und ganz viel Spaß. Auch das Essen war anders als zu Hause. Wir waren zu Besuch bei Freunden und haben uns dort selbst versorgt. Was es da alles so für die Kids gab? Das zeigen die folgenden Bilder und Kommentare sehr schön 🙂

Bild1

Grüner Smoothie?

Vorab sein verraten: klar haben wir, besonders die Kinder deutlich ungesünder gegessen.

Weiterlesen Essen im Urlaub: Ausnahme oder neue Gewohnheit?

Unsere Alternativen zu Milchprodukten

Vielleicht hast Du meinen Beitrag „Kennst Du die 9 Gründe warum Milchprodukte nicht gesund für uns sind“ gelesen?  Dann frägst Du dich bestimmt, was da noch zum Essen übrig bleibt. Meine Mutter reagierte spontan nach der Lektüre dieses Beitrags: „Das ist ja toll und super interessant was Du da über Milchprodukte geschrieben hast. Aber dann darf ich ja gar nichts mehr essen!?“  Ich denke der Meinung sind viele, deshalb verrate ich Dir hier ausführlich wie das bei uns in der Familie so ist 🙂 .

Kurz vorab: Wir verzichten auf nichts und essen viele köstliche Dinge

Mandelmilchzutaten

Milch ist keine gute Calcium und Eiweißquelle, da gibt es bessere pflanzliche Alternativen.

Gute Calciumquellen:

  • Gemüse: z.B. Grünkohl, Broccoli, Pilze, grünes Blattgemüse, Wildkräuter
  • Nüsse und Saaten: z.B. Mohn, Sesam
  • Mineralwasser, Pflanzenmilch mit Calcium
  • Gewürze: z.B. Gomasio (eine Mischung aus geriebenem Sesam und Salz)

Gute Eiweißquellen:

Weiterlesen Unsere Alternativen zu Milchprodukten

Kennst Du die 9 Gründe warum Milchprodukte nicht gesund für uns sind?

Kennst Du das auch? Meine Mutter hat immer gesagt:  „Milch ist gesund! Milch führt zu starken Knochen! Milchprodukte enthalten wertvolles Eiweiß.“  Was ist dran an diesen Aussagen? Stimmt das oder vielleicht doch nicht?

milchkäsefragezeigen

Was zählt zu den Milchprodukten?

Zu den Milchprodukten gehören Milch, Joghurt, Quark, Buttermilch, Käse und auch Butter. Also grundsätzlich alles was aus Milch hergestellt wird.

Ich habe mich vor einigen Jahren intensiver mit diesem Thema beschäftigt. Da bin ich auf super interessante und auch erschreckende Fakten gestossen.

Weiterlesen Kennst Du die 9 Gründe warum Milchprodukte nicht gesund für uns sind?